Schülerzeitung Flash

Erfolgreich im Schülerzeitungswettbewerb der Länder 2020/2021

Welche ist die Beste? Im diesjährigen Schülerzeitungswettbewerb der Länder waren zahlreiche Schülerzeitungen verschiedener Schulformen zur Vorauswahl auf Landesebene beim Ministerium für Schule und Bildung NRW eingereicht worden – darunter auch unsere KDR-Zeitung „Flash“, die von einem Schülerteam aus verschiedenen Klassen und Jahrgangsstufen unter der Leitung von Frau Wachner-Kaplon und Frau Weihermüller in einer freiwilligen Arbeitsgemeinschaft erstellt wird.

Grund zur Freude bietet nun eine Nachricht der nordrhein-westfälischen Schulministerin Yvonne Gebauer, die unsere Schule in der vergangenen Woche erhielt. Darin wurde bestätigt, dass die KDR-Zeitung „Flash“ neben 41 weiteren Schülerzeitungen für die Teilnahme am Bundeswettbewerb nominiert und für einen beziehungsweise mehrere der ausgeschriebenen Sonderpreise vorgeschlagen wurde.

Wir freuen uns alle über diesen besonderen Teilerfolg, gratulieren dem Flash-Team ganz herzlich und drücken die Daumen für die kommende Wettbewerbsrunde!

 

 

Digitaler Tag der offenen Tür

Allgemeines                              Mint-Fächer                              Weitere Unterrichtsfächer

 

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

Sie werden in den nächsten Wochen in Ihren Familien die Entscheidung treffen, welche weiterführende Schule Ihr Kind nach der Grundschulzeit besuchen wird.
Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Schule interessieren und die Gelegenheit nutzen, sich hier einen persönlichen Eindruck von der Konrad-Duden-Realschule zu machen. Wir bedauern, dass wir Sie und Ihre Kinder zurzeit nicht persönlich an unserer Schule begrüßen können.
Mit unserem „digitalen Tag der Offenen Tür“ möchten wir Ihnen und Ihren Kindern einen Einblick in die Arbeit an der KDR geben, und unser lebendiges Schulleben vorstellen, das von Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern und Eltern gemeinsam gestaltet wird.

Die Anmeldetage an den weiterführenden Schulen sind:

Montag, 22. Februar 2021:              8:00 – 18:00 Uhr
Dienstag, 23. Februar 2021:            8:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 24. Februar 2021:           8:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, 25. Februar 2021:      8:00 – 18:00 Uhr
Freitag, 26. Februar 2021:               8:00 – 12:00 Uhr

Bitte senden Sie uns jetzt schon per Mail einen Zeitwunsch für die Anmeldung in unserer Schule in dem vorgegebenen Anmeldezeitraum (sekretariat@kdr.wesel.de). Wir werden dann den Eingang Ihrer Mail mit einem festen Anmeldetermin und allen notwendigen Informationen zur Anmeldung bestätigen.
Falls Sie Fragen haben und/oder weitere Informationen wünschen, melden Sie sich bitte per Mail oder telefonisch bei uns.

Heike Böken-Heinemann

Notbetreuung am 21. und 22. Dezember

Sehr geehrte Eltern der Klassen 5 und 6,

wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, hat die Landesregierung auf Grund des Infektionsgeschehens entschieden, dass an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 21. und am 22. Dezember 2020 unterrichtsfrei sein wird.

An diesen Tagen findet jedoch eine Notbetreuung in unserer Schule statt, soweit hierfür ein Bedarf besteht. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6, deren Eltern dies bei der Schule beantragen. Das Antragsformular finden Sie hier.

Ich möchte Sie bitten, das angehängte Formular möglichst bis Freitag, den 11.12.2020, ausgefüllt im Sekretariat der Konrad-Duden-Realschule abzugeben, falls eine Betreuung in unserer Schule gewünscht ist.

Der zeitliche Umfang der Notbetreuung betrifft die allgemeine Unterrichtszeit und das Nachmittagsangebot der Diakonie.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Böken-Heinemann

Informationen für reiserückkehrende Familien aus Risikogebieten

Hier finden Sie Informationen des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Wesel über die mehrsprachigen Handreichung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW. Diese mehrsprachigen  Informationen sind für reiserückkehrende Familien aus Risikogebieten in den Herbstferien wichtig.

Hier zum Link für Einreisende aus Risikogebieten mehrsprachig:
https://www.mags.nrw/coronavirus

Weiterführende mehrsprachige Corona Informationen finden Sie zusammen gestellt auf der Kreis Wesel Seite:
https://www.kreis-wesel.de/de/adressen-zugewanderte/aktuelle-informationen-zum-coronavirus-covid-19-in-mehreren-sprachen/

Elternbrief

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

seit Schuljahresbeginn haben alle Schülerinnen und Schüler der Konrad-Duden-Realschule am Präsenzunterricht teilnehmen können. Die Hygienevorschriften wurden eingehalten. Die dringende Empfehlung, den Mund-Nasen-Schutz auch während der Unterrichtszeit zu tragen, wurde von den Schülerinnen und Schülern  und auch Lehrerinnen und Lehrer mehrheitlich umgesetzt. Darüber hinaus sind alle Eltern der Handlungsempfehlung bei Erkrankung des Kindes des Schulministeriums NRW gefolgt. So konnten wir erreichen, dass sich alle Mitglieder unserer Schulgemeinschaft – trotz der coronabedingten Umstände –  entsprechend sicher fühlen konnten. Dafür möchte ich mich – auch im Namen meiner Kolleginnen und Kollegen – ganz herzlich bei Ihnen und euch, liebe Eltern und Schülerinnen und Schüler, bedanken.

Neben  dem Fachunterricht wurden die Kinder und Jugendlichen auch auf den digitalen Unterricht und das Distanzlernen vorbereitet. So dass, im Falle der Schulschließung oder Teilschließung, das Lernen auf Distanz gewährleistet ist.

Trotzdem hoffen wir, dass wir so lange wie möglich den Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler ermöglichen können. Gerade die Erfahrungen der letzten Monate haben gezeigt, dass der Präsenzunterricht – trotz guter Vernetzung und digitaler Ausstattung – nicht zu ersetzen ist und dass die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer das soziale Miteinander durch die Anwesenheit aller sehr zu schätzen wissen.

Die bevorstehenden Herbstferien sollen euch Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, sich von den Anstrengungen, den vielen neuen Erfahrungen und Eindrücken der letzten Wochen zu erholen. Sicherlich werden einige Familien auch die Gelegenheit nutzen, den wohlverdienten Urlaub im Ausland zu verbringen. Falls Sie in Risikogebiete fahren werden, gilt auch für Schülerinnen und Schüler der Erlass des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen zu Privaten Reisen in Covid-19-Risikogebiete, d.h. alle  Schülerinnen und Schüler müssen sich  nach der Rückkehr aus Risikogebieten in Quarantäne begeben.

Genaue Informationen zum Reisen in Risikogebiete finden Sie auf dem Landesportal NRW www.land.nrw bzw. https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-10-06_coronaeinrvo_ab_07.10.2020_lesefassung.pdf

Ich wünsche allen Eltern, Schülerinnen und Schülern erholsame Ferien.

Bleiben Sie gesund!

Heike Böken-Heinemann

Erster Schultag!

Aufgeregt starteten am 13.08.2020 unsere 81 neuen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5. Aufgrund der aktuellen Covid-19 Pandemie hat dies natürlich ganz anders stattgefunden als üblich.

Dennoch haben sich unsere Schülerinnen und Schüler nicht die Laune verderben lassen und sind motiviert in den neuen und aufregenden Lebensabschnitt gestartet.

Im sanften Einstieg hatten die Kinder in den ersten vier Schultagen Zeit ihre Klassenkamerad*innen, sowie das Kollegium und die Schule kennenzulernen. Dies u.a. mit Unterstützung der Schulsozialarbeiterin Frau Bardenheuer, die viele Spiele zum Thema „Klassengemeinschaft“ angeboten hat.

Wir wünschen allen einen zufriedenen Start und ein (trotz Corona) erfolgreiches Schuljahr.

SB

Klasse 5a mit Frau Hucklenbroich

Klasse 5b mit Frau Brun

Klasse 5c mit Herrn Ladwig