Anmeldung der kommenden Fünftklässler

An folgenden Terminen können Eltern bzw. Erziehungsberechtige ihr(e) Kind(er) für die Jahrgangstufe 5 zum Schuljahr 2023/2024 im Sekretariat anmelden:

Montag, 13.02.2023 von 8:00 – 18:00 Uhr

Dienstag, 14.02.2023 von 8:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch, 15.02.2023 von 8:00 – 12:00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie hier per Online Terminwunsch vorab einen Termin oder telefonisch im Sekretariat unter 0281-16400550.

Berufemarkt an der Konrad-Duden-Realschule Wesel

Am  Donnerstag, den 19.01.2023, fand für die Neunt- und Zehntklässler wieder der Berufemarkt an der KDR  statt. Vorab wurden die SchülerInnen im Politik-Wirtschaft-Unterricht von den Fachlehrern über die Berufswahlmöglichkeiten informiert.
26 ortsansässige Unternehmen und Institutionen konnten bergrüßt werden und präsentierten sich an Ständen im ganzen Schulgebäude.Dabei konnten sich die SchülerInnen mit der Studien- und Berufsorientierung beschäftigen und sich über 60 Berufsbilder informieren.
Neben vielen Gesprächen an den einzelnen Ständen  durften die Schülerinnen bei manchen  Ausstellern praxisnahe Arbeiten ausprobieren, z.B. Blutdruck messen, oder sich mit Informationsmaterialien versorgen. Für die SchülerInnen war die Möglichkeit gegeben, sich in konkreten Gesprächen hinsichtlich Praktikum, Ausbildung und Beruf zu informieren und Fragen zu klären.
Zum Gelingen des Berufemarktes trugen ausgewählte SchülerInnen der achten Klassen bei. Sie fungierten als Scouts und Ansprechpartner für die Besucher und sorgten neben dem Auf- und Abbau für das Catering. Die Schulleitung und das Berufemarkt-Team Herr Koch und Herr Versteegen bedanken sich bei den teilnehmenden Unternehmen und den zahlreichen Helfern, die zum Gelingen des Berufemarktes beigetragen haben.

Heureka-Wettbewerb „Mensch und Natur“

Das hat sich wieder einmal gelohnt:

Schüler*innen stellten sich dem Wettbewerb

Der Heureka-Wettbewerb „Mensch und Natur“ Ende des vergangenen Jahres war eine willkommene Abwechslung im Schulalltag.

66 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 5 bis 8 an dem Wettbewerb teil und stellten sich den kniffeligen Aufgaben.

Max Jansen, Vivien Krüger, Davis Herscu und Nico Jansen konnten die ersten Plätze in der Jahrgangsstufe 5 erlangen.

In der Jahrgangsstufe 6 gingen die Preise an Lele Kuhnke, Suad Osmani, Pia Möllenbruck und Maximilian Teichmann.

Devin Pauls, Felina Sommer und Julius Hoffacker ereichten die Plätze eins bis drei in der Jahrgangsstufe 7.

Und in der Jahrgangsstufe 8 gingen die Preise an Fabian Grafen, Mika Domröse und Chayenne Tyrtania.

Alle Schülerinnen und Schüler erhielten Teilnehmerpreise, die einladen, weiter zu knobeln und zu tüfteln.

Alle waren sich einig; das machen wir auf jeden Fall nächstes Jahr wieder!

 

FranceMobil an der KDR

Frankreich-Flair an der Konrad-Duden-Realschule

Am Mittwoch, 11.01.2023, begrüßten die Schüler*innen der Konrad-Duden Realschule Tatiana Simon mit dem Programm FranceMobil vom Deutsch-
Französischen Jugendwerk (DFJW) und der Französischen Botschaft/Institut Français Deutschland in ihrer Schule.
Die junge französische Lektorin reist durch Nordrhein-Westfalen und setzt sich dafür ein, jungen Französischlernenden ein attraktives, aktuelles und authentisches Frankreichbild zu vermitteln, die Vorteile des Französischlernens aufzuzeigen und Lust auf Frankreich zu machen.

Mit viel Spiel und Spaß konnte Tatiana unsere Schülerinnen und Schüler der Französischkurse begeistern, so dass sie Frankreich vom Klassenzimmer aus und immer wieder auch mit viel Bewegung interaktiv entdecken konnten.
Sie wendeten ihre französischen Sprachkenntnisse an, tauschten sich intensiv mit Tatiana aus, erfuhren mehr über französische Musik und zeigten sich sehr interessiert an den unterschiedlichen Darbietungen und wirkten hochmotiviert an den Projekten der jungen Französin mit.

Unsere Französischschüler*innen waren sehr angetan von der jungen sympathischen und  dynamischen Referentin, die sofort mit allen Lernenden Kontakt aufnahm und sie immer wieder durch altersgerechte Sprachspiele zum aktiven Mitmachen und Experimentieren mit der französischen Sprache motivierte.

Viel zu schnell verging die Zeit mit Tatiana … merci beaucoup!
Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen mit dem FranceMobil!

Meine Superkraft? Vorlesen!

Dieses besondere Talent zeigten Gerem (6a), Nilda (6b) und Larissa (6c) beim schulinternen Finale des jährlichen Vorlesewettbewerbs, an dem über 600.000 Sechstklässler/innen teilnehmen und daher der größte Wettbewerb bundesweit ist. Für die drei ist Lesen wie Kino im Kopf und so war es für sie klar, hieran teilzunehmen. Nachdem sie von ihren Klassen als beste Leser/innen ausgewählt und ins Rennen geschickt worden waren, stellten Gerem, Nilda und Larissa einer vierköpfigen Jury aus dem Jahrgang 9 sowie zwei Deutschlehrern und einem kleinen Publikum ihr Lieblingsbuch kurz vor. Sie lasen eine kurze Passage daraus vor, ehe sie einen Fremdtext zum Besten geben musste. Die Jury bewertete die Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl. Für Shafgir als Jurymitglied war am Ende eines klar: „Das war eine enge Kiste!“ Denn die drei Sechstklässler lasen alle richtig gut vor. Jede/r hatte ihre/ seine Stärke. Schließlich entschieden Kleinigkeiten und ein wenig das Bauchgefühl über die beste Vorleserin der Schule: Larissa freute sich darüber, die beste Leistung gezeigt zu haben. Auch wenn durch den Wettbewerbscharakter besondere Vorleseleistungen ausgezeichnet werden, steht das Mitmachen im Mittelpunkt, nicht das Gewinnen. Alle Vorleser/innen haben ihre Fans, ihren Applaus und beim Publikum bleibt nicht nur der Siegerbeitrag in besonderer Erinnerung. Für Larissa geht es im Februar zum Kreisentscheid – und vielleicht im Juni nach Berlin.

Wir drücken ihr die Daumen!

 

Die neuen Streitschlichter 2022/23

Mit viel Motivation und Begeisterung starten nun die neuen Streitschlichter 2022/23.

Die neuen Streitschlichter haben in ihrer Ausbildung viel gelernt und Spaß an den Themen der Streitschlichtung gehabt. Neben der Theorie zu den Streitsituationen haben sie im Rollenspiel trainiert freundlich und fair miteinander umzugehen, den anderen ernst zu nehmen und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. Dabei war es wichtig, die Gefühle, Beziehungen und Wertvorstellungen zu erkennen und zu beachten sowie sich in den anderen hinein zu versetzten.

Die Streitschlichter sind für die Konrad-Duden-Realschule eine echte Bereicherung und wir sind stolz auf das ehrenamtliche Engagement unserer Schüler.

Denn die Streitschlichtung, die durch Schüler*innen durchgeführt wird, ist für die anderen Schüler*innen besonders gut. Sie machen positive Erfahrungen mit der Klärung ihres Streites. Auch die Eltern sehen in der Streitschlichtung eine gute Möglichkeit für ihr Kind, einen Streit weitgehend selbstständig und zur Zufriedenheit zu lösen. Die Streitschlichtung führt zu einem friedlicherem und versöhnlicherem Umgang miteinander.

Die Streitschlichter findet man in den Pausen im Streitschlichter-Raum 116. Die Schlichtung ist für alle Schüler offen und vertraulich.

Wandertag der Klasse 9a zum Gasometer Oberhausen

Am 28.09.2022 machte die Klasse 9a einen Ausflug zum Gasometer Oberhausen.
Im Gasometer wurde die Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“ präsentiert. Außergewöhnliche Fotografien zeigten die Schönheit der Natur und den Einfluss des Menschen auf seine Umwelt.
Die Schülerinnen und Schüler erhielten Fragebögen zum Thema Klimawandel, Artenvielfalt und Umweltschutz und konnten auf diese Weise die Ausstellung erkunden.