Arbeitsgemeinschaften AGs

Die Schülerinnen und Schüler der Konrad-Duden-Realschule können sich bis Freitag, den 06.09.2019, für folgende AG-Angebote anmelden:

  • Fair Trade Garten
  • Informatik
  • Tischtennis
  • Zeitung
  • Band
  • Schule gegen Rassismus
  • Kunst und Gestaltung

Dazu können sich die Schülerinnen und Schüler bei den jeweiligen Lehrerinnen und Lehrer melden. Die AGs starten ab 09.09.2019!

Was lange währt, wird endlich gut.

Seit Februar leitet unsere 2. Konrektorin Frau Böken-Heinemann kommissarisch die Konrad-Duden-Realschule. Von jetzt auf gleich stellte sie sich  dieser Herausforderung. Dabei bemerkte man schnell, dass ihr Teamarbeit besonders am Herzen liegt und der Lehrer als Einzelkämpfer wirklich out ist. Nicht nur für Schülerinnen und Schüler sondern auch für das Kollegium nahm sie sich Zeit, hörte zu, traf Entscheidungen und fand Lösungen. Jetzt können wir endlich sagen… Wir haben eine neue Schulleitung oder vielleicht besser gesagt unsere alte Schulleitung. Denn der Wunsch der Schüler- und Elternschaft sowie des Kollegiums ist in Erfüllung gegangen.

Wir begrüßen unsere neue (und auch alte) Schulleitung Frau Böken-Heinemann und freuen uns, dass sie diese Stelle mit so viel Herzblut annimmt.                                                                        Wm

Sommer … Sonne … Ferien !!!

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir wünschen allen schöne und erholsame Sommerferien!

Der Unterricht startet für die Klassen 6 – 10 am Mittwoch, 28.08.2019, um 8.00 Uhr. Die ersten drei Stunden finden bei der Klassenleitung statt, ab der 4. Stunde ist Unterricht nach dem neuen Stundenplan. Neue Schülerinnen und Schüler melden sich bitte um 7.50 Uhr im Sekretariat.

Für die Fünftklässler beginnt der Unterricht am Donnerstag, 29.08.2019, um 8.45 Uhr. Die 5er-Klassenlehrerinnen treffen sich mit Ihrer Klasse – wie am Kennenlernnachmittag vereinbart – bei trockenem Wetter auf dem Schulhof und bei schlechtem Wetter in der Pausenhalle der Konrad-Duden-Realschule. Der Unterricht endet für alle Fünftklässler um 12.25 Uhr.

H. Böken-Heinemann und das Kollegium der KDR

Der Jahrgang 10 verabschiedet sich

Ende Juni war es wieder soweit: Ein weiterer Jahrgang feierte seinen Abschluss an der KDR.
Insgesamt 87 Zehntklässler/innen hatten sich bereits am 19. Juni von den Klassen 5 bis 9 fröhlich verabschiedet. Vorbereitete Spiele, die aufgrund des schönen Sommerwetters auf dem Schulhof stattfinden konnten – Sackhüpfen, Eierlauf, Stopp-Tanz, Ratespiele, Apfelessen, Gruppentänze -, sorgten für zwei unterhaltsame Stunden für die ganze Schulgemeinschaft.

weiterlesen…

Besuch bei den Fledermäusen

Am 26.6.19 besuchten 18 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 8c und 9b zusammen mit Herrn Krupinski und Frau Schulten das Musical „Bat out of hell“.

Die Idee dazu entstand im Musikunterricht, als wir uns mit dem Thema Musicals beschäftigten. Heizte uns auf dem Weg zum Metronom Theater die Sonne ordentlich ein, so war es dort
die tolle Bühnenshow. Das Bühnenbild, die Darsteller und natürlich die mitreißende Musik von Meat Loaf sorgten dafür, dass es für alle ein eindrucksvoller Abend war.

„Was sehen wir als nächstes?“ war die Frage beim Verlassen der Vorstellung. Da fällt uns bestimmt etwas ein!
Vielleicht hat das nächste Event ja auch mit Fledermäusen zu tun…

KunstWERK

„Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat!“ (Albert Einstein). Anders ist das neue Wandgemälde im Foyer der KDR nicht anders zu erklären. Zwar prangt eben jene Kreativität schein seit geraumer Zeit im Eingangsbereich der beliebten Weseler Realschule, dennoch erfreut sich bis heute jeden Morgen die Schülerschaft aufs Neue über das Werke des Kunstlehrers Hr. Gailbraith, der in seinem Projekt bewies, weshalb er dieses Fach so sehr mit Leidenschaft unterrichtet: Kreativität!

Und so ist es nicht verwunderlich, dass bei seinen Überlegungen nicht nur das Fairtrade-Logo der Schule, die ineinander verzahnten „Bausteine des Lernzuwachses“ und der Schriftzug der Schule als Bekenntnis des Bildungsauftrage zu verstehen sein sollte, sondern auch die Feder, dessen Tinte für etwas sorgt, was noch wichtiger ist: Bildung!

 

Dafür bedanken wir uns Ihm ausdrücklich!..:-)

Schulsozialarbeiterin

Seit dem 1. November 2018 ist an der KDR die Sozialpädagogin Sonja Bardenheuer tätig. Mit viel Engagement, außerordentlich guten Fachkenntnissen und vor allem dem wichtigen „Know-how“ sowie erstklassiger Vernetzung zu Trägern und städtischen Ansprechpartnern ist sie als Schnittstelle im organisatorischen Alltag unserer Schule nicht mehr wegzudenken. Fr. Bardenheuer hilft sowohl bei Problemen innerhalb von Familien, bietet ausführliche Beratung im Bereich BuT (Bildung und Teilhabe) und fördert den Aufbau sozialer Kompetenzen bei der Schülerschaft. Ebenso unterstützt sie Eltern bei Problematiken der Schulverweigerung und/oder Hausaufgabenverweigerung. Gleichzeitig ist Sie ebenso für jede Schülerin und jedem Schüler im Bereich der Deeskalation und Konfliktlösung präventiv tätig und bietet auch Anti-Gewalt-Trainings an.

Aktuelle Projekt von Frau Badenheuer laufen zur Zeit in Klasse 5/6 und 7. Unter anderem wird hier an der Klassengemeinschaftund dem Zusammenhalt gearbeitet sowie Anti-Mobbing und Anti-Gewalt-Trainings absolviert.

Wir heißen Sie dafür nachträglich sehr herzlich Wilkommen!

Mathematikwettbewerb

Auch in diesem Schuljahr 2018/ 2019 nahmen die Schülerinnen und Schüler der Konrad-Duden-Realschule erneut am Känguru-Wettbewerb teil.

Das Interesse an dem Wettbewerb war sehr groß. Die Teilnehmerzahlen haben sich sogar verdoppelt.

Der Känguru-Wettbewerb fand am 21. März 2019 statt

Wir gratulieren herzlich den Känguruwettbewerb-Gewinnern an der Konrad-Duden-Realschule vom 21. März 2019 weiterlesen…

Förderverein spendet Spielgerätehaus für die „Bewegte Pause“

Die Spielgeräteausleihe in den Pausen wird durch Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 organisiert und verwaltet. Alle Lernenden können in den Pausen gegen Vorlage des Schülerausweises Spielgeräte ausleihen. Bisher fand die Ausleihe aus Platzmangel im Pavillon statt. Jetzt aber gibt es ein eigenes Spielgerätehaus, das von unserem Förderverein gespendet worden ist. Das Gerätehaus wurde in der letzten Woche von unserem Hausmeister und einigen 10er-Schülern aufgebaut, so dass jetzt die Spielgeräte ordentlich gelagert und verwaltet werden können.

Vielen Dank an unseren Förderverein für die großzügige Spende!