Schülerzeitung Flash

Erfolgreich im Schülerzeitungswettbewerb der Länder 2020/2021

Welche ist die Beste? Im diesjährigen Schülerzeitungswettbewerb der Länder waren zahlreiche Schülerzeitungen verschiedener Schulformen zur Vorauswahl auf Landesebene beim Ministerium für Schule und Bildung NRW eingereicht worden – darunter auch unsere KDR-Zeitung „Flash“, die von einem Schülerteam aus verschiedenen Klassen und Jahrgangsstufen unter der Leitung von Frau Wachner-Kaplon und Frau Weihermüller in einer freiwilligen Arbeitsgemeinschaft erstellt wird.

Grund zur Freude bietet nun eine Nachricht der nordrhein-westfälischen Schulministerin Yvonne Gebauer, die unsere Schule in der vergangenen Woche erhielt. Darin wurde bestätigt, dass die KDR-Zeitung „Flash“ neben 41 weiteren Schülerzeitungen für die Teilnahme am Bundeswettbewerb nominiert und für einen beziehungsweise mehrere der ausgeschriebenen Sonderpreise vorgeschlagen wurde.

Wir freuen uns alle über diesen besonderen Teilerfolg, gratulieren dem Flash-Team ganz herzlich und drücken die Daumen für die kommende Wettbewerbsrunde!

 

 

Schulbetrieb ab 22.02.2021

  • Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 – 9 werden auch nach dem 22. Februar 2021 noch auf Distanz unterrichtet. 
  • Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 wird auf Antrag der Eltern eine pädagogische Betreuung ermöglicht.                                                                                    Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichts
  • Verschiebung von VERA 8Die ursprünglich in der Klasse 8 vorgesehenen Lernstanderhebungen/Vergleichsarbeiten (VERA 8) werden auf den Beginn des kommenden Schuljahres (frühestens September 2021) verschoben.  

 

Regelungen für die Abschlussklassen 10 

  • Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 nehmen im wöchentlichen Wechsel am Präsenz- und Distanzunterricht teil.  
  • Das Tragen einer medizinischen Maske oder FFP2 Maske ist verpflichtend!
  • Der Unterricht findet durch die Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht statt 
  • Die10er Klassen starten in halber Klassenstärke. 
  • Die Gruppeneinteilung und der feste Sitzplan erfolgen durch die Klassenlehrer*in.  
  • Die konstanten Lerngruppen wechseln wöchentlich. 
  • Die Schüler und Schülerinnen haben Unterricht nach dem regulären Stundenplan in ihrem Klassenraum. 
  • WP-Unterricht: Der WP-Unterricht findet als Distanzunterricht statt, da eine Durchmischung der Lerngruppen nicht zulässig ist: 
  • Randstunden am Mo (1.+ 2.) und Mi (5.+ 6.): Die SuS können zu Hause arbeiten. 
  • Schülerinnen und Schüler mit weiteren Anfahrtswegen arbeiten in ihrem Klassenraum in der Schule. 
  • Die 7. Stunde (Di oder Do) wird auf die 8. Stunde verlegt, damit alle Schülerinnen und Schüler  genügend Pausenzeit haben und nach Hause fahren können.  
  • Der Re/PP-Unterricht erfolgt im Klassenraum und wird digital / analog unterrichtet.  
  • Für das gesamte aus Präsenz- und Distanzunterricht bestehende Unterrichtsangebot gelten die jeweiligen Stundentafeln und Kernlehrpläne.  
  • Im zweiten Halbjahr sind zwei Leistungen im Beurteilungsbereich „Schriftliche Arbeiten“ zu erbringen. Die ZP 10 gilt als eine dieser zwei Leistungen. Die in den Ausbildungsordnungen eröffnete Möglichkeit, eine schriftliche Arbeit durch eine andere Form der Leistungserbringung zu ersetzen, bleibt bestehen. 

 

Der Hygieneplan der KDR, die Hygienevorkehrungen und die Schutzmaßnahmen sind auch weiterhin gültig. 

Digitaler Tag der offenen Tür

Allgemeines                              Mint-Fächer                              Weitere Unterrichtsfächer

 

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

Sie werden in den nächsten Wochen in Ihren Familien die Entscheidung treffen, welche weiterführende Schule Ihr Kind nach der Grundschulzeit besuchen wird.
Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Schule interessieren und die Gelegenheit nutzen, sich hier einen persönlichen Eindruck von der Konrad-Duden-Realschule zu machen. Wir bedauern, dass wir Sie und Ihre Kinder zurzeit nicht persönlich an unserer Schule begrüßen können.
Mit unserem „digitalen Tag der Offenen Tür“ möchten wir Ihnen und Ihren Kindern einen Einblick in die Arbeit an der KDR geben, und unser lebendiges Schulleben vorstellen, das von Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern und Eltern gemeinsam gestaltet wird.

Die Anmeldetage an den weiterführenden Schulen sind:

Montag, 22. Februar 2021:              8:00 – 18:00 Uhr
Dienstag, 23. Februar 2021:            8:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 24. Februar 2021:           8:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, 25. Februar 2021:      8:00 – 18:00 Uhr
Freitag, 26. Februar 2021:               8:00 – 12:00 Uhr

Bitte senden Sie uns jetzt schon per Mail einen Zeitwunsch für die Anmeldung in unserer Schule in dem vorgegebenen Anmeldezeitraum (sekretariat@kdr.wesel.de). Wir werden dann den Eingang Ihrer Mail mit einem festen Anmeldetermin und allen notwendigen Informationen zur Anmeldung bestätigen.
Falls Sie Fragen haben und/oder weitere Informationen wünschen, melden Sie sich bitte per Mail oder telefonisch bei uns.

Heike Böken-Heinemann

Aussetzung Präsenzunterricht im Januar 2021

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt.

Ab Montag, den 11. Januar 2021, findet der Unterricht der Konrad-Duden-Realschule als Distanzunterricht statt, d. h. der Unterricht erfolgt nach Stundenplan über Teams. Die Regularien sind allen Schülerinnen und Schülern bekannt.

Im Anhang finden Sie die Zusammenfassung zum Distanzunterricht an der KDR sowie die dazugehörigen rechtlichen Grundlagen (das ausführliche schulinterne Konzept zum Distanzlernen finden Sie auf unserer Homepage unter Schulprogramm).

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB) ruft alle Eltern auf, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

An der KDR wird ab Montag, den 11. Januar 2021, ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 angeboten, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung nach Rücksprache mit dem zuständigen Jugendamt vorliegen könnte (das Anmeldeformular ist als Anlage beigefügt). Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- bzw. Betreuungszeitraums, bei Bedarf auch unabhängig vom Bestehen eines Betreuungsvertrages, statt.

Anlage Anmeldung Betreuung bis zum 31. Januar 2021 (1)

Diese Schülerinnen und Schüler nehmen – auch wenn sie sich in der Schule befinden – am Distanzunterricht ihrer jeweiligen Lerngruppe teil. Für die Aufsicht kommt vor allem sonstiges schulisches Personal in Betracht. (Schulmail vom 07.01.2021)

Das Sekretariat sowie die Schulleitung sind am Vormittag telefonisch, aber auch per mail (sekretariat@kdr.wesel.de) erreichbar, die Kolleginnen und Kollegen können per mail kontaktiert werden.

Bitte zögern Sie/ihr nicht, uns zu kontaktieren, falls es Probleme geben sollte.

 

Ich wünsche Ihnen und euch – auch im Namen meiner Kolleginnen und Kollegen –  genügend Kraft und Ausdauer für die kommenden Wochen und vor allem aber eine gesunde Zeit.

 

Heike Böken-Heinemann

Weihnachtsgrüße 2020

Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.

(Erich Kästner)

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

nach einem ungewöhnlichen Jahr mit großen Herausforderungen sind wir als Schulgemeinschaft bisher gut durch die Krise gekommen.

Mit musikalischen und  künstlerisch-kreativen Grüßen der Fachschaften Musik und Deutsch möchte ich mich – auch im Namen meiner Kolleginnen und Kollegen – für Ihr / euer Engagement und Verständnis sowie Ihre / eure Flexibilität in den letzten Monaten ganz herzlich bedanken!

Mein besonderer Dank gilt den Klassenpflegschaftsvorsitzenden sowie der SV für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und die intensive Unterstützung besonders in den letzten Monaten.

Ich wünsche allen schöne Weihnachten, erholsame Ferien, Zuversicht und alles Gute für das neue Jahr!

Im Namen des Kollegiums

Heike Böken-Heinemann

Liebe Klassenpflegschaften,

liebe Eltern,

liebe Lehrerinnen und Lehrer,

selbst das Finale vor den Ferien war etwas Besonderes !

Eine anstrengende Woche im „dualen Unterricht“ liegt hinter uns. Das KDR Kollegium, die Elternschaft und nicht zuletzt unsere Kinder haben diese Woche

gut meistert. Sehr schön war zu erleben, dass es gelungen ist, den Distanzunterricht ohne große Verzögerungen zu starten und das auch -obwohl technisch sehr schwierig- in einzelnen Fächern der Klassenstufe 5 bis 7 sogar ein „Liveunterricht“ direkt aus dem Klassenzimmern möglich war. Präsenz und Distanzunterricht waren an unserer Schule gleichzeitig möglich. Eltern der Klassen 5 bis 7, die ihre Kinder nicht so einfach zu Hause lassen konnten, hatten die Möglichkeit weiter am Präsenzunterricht teilzunehmen. In Summe war das eine gute Woche und dafür möchte ich allen ein großen Dankeschön aussprechen. Wir alle haben gezeigt, dass unsere KDR Schulgemeinschaft es schafft, auch solche extremen Situationen zu meistern. Auch die digitale Ausstattung unserer Schule reicht natürlich noch nicht aus und es muss hier auch kurzfristig nachgebessert werden. Unsere Schulleitung hat die in dieser Woche gemachten Erfahrungen und technischen Herausforderungen an den Schulträger gemeldet und kurzfristige sowie auch langfristige Lösungsvorschläge erarbeitet. Die gute Zusammenarbeit von Schulleitung und Schulverwaltung hat sich in der Vergangenheit immer sehr gut bewährt, so dass wir sicher sind, dass das, was kurzfristig möglich ist, unserer Schule auch sehr schnell zur Verfügung gestellt werden wird.

Nun kommt langsam die Zeit, in der man nicht nur wegen der Coronaverordnung zur Ruhe kommen sollte, sondern um auch Kraft und Zuversicht zu tanken. Ich bin mir sicher, dass wir als Schulgemeinschaft auch die noch vor uns liegende schwierige Zeit bis zum Frühjahr gut meistern werden.

Ich wünsche ihnen und ihren Familien ein frohes und gesundes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Viele Grüße, Ralph List

KDR- Schulpflegschaftsvorsitzender

Notbetreuung am 07. und 08. Januar 2021

Sehr geehrte Eltern der Klassen 5 und 6,

wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, hat die Landesregierung auf Grund des Infektionsgeschehens entschieden, dass an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen auch am 7. und am 8. Januar 2021 unterrichtsfrei sein wird.

An diesen Tagen findet – zur Zeit noch  unter Vorbehalt – eine Notbetreuung in unserer Schule statt, soweit hierfür ein Bedarf besteht. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6, deren Eltern dies bei der Schule beantragen.

Ich möchte Sie bitten, möglichst bis Dienstag, den 05.01.2021, eine Anmeldung per E-Mail  an das Sekretariat der Konrad-Duden-Realschule zu senden, falls eine Betreuung in unserer Schule gewünscht ist.

Der zeitliche Umfang der Notbetreuung betrifft die allgemeine Unterrichtszeit und das Nachmittagsangebot der Diakonie.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Böken-Heinemann

Regelungen zum angepassten Schulbetrieb ab Montag, 14.12.2020

  • Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 – 7 können am Präsenzunterricht teilnehmen, d.h. der Unterricht findet in der Schule statt. Bitte teilen Sie uns schriftlich mit, falls Ihr Kind nicht am Unterricht in der Schule teilnehmen wird (sekretariat@kdr.wesel.de). Die Schülerinnen und Schüler, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, werden am Montag im Laufe des Tages per Teams über das weitere Vorgehen informiert.

Die Fachlehrer stellen die im Präsenzunterricht bearbeiteten Aufgaben in ihr jeweiliges Team ein.

  • In den Jahrgangstufen 8 bis 10 wird Unterricht laut Stundenplan als Distanzunterricht über Teams erteilt. Für die Lehrkräfte, die zwischen Distanzunterricht in Klasse 8-10 und Präsenzunterricht in Klasse 5-7 wechseln müssen, stellt das eine große Herausforderung dar. Insbesondere ist fraglich, in welchem Umfang der vorhandene Internetanschluss des Schulzentrums Videokonferenzen zulässt.  Insofern werden vermutlich primär Aufgaben gestellt, Materialein verteilt und die Chatfunktion genutzt. (Bei einer kompletten Schulschließung, wenn das Kollegium mehrheitlich von zu Hause arbeitet, entfällt dieses Problem.)

In diesem Zusammenhang möchte ich auf unser schulinternes Konzept zum Distanzlernen hinweisen, das Sie in unserem Schulprogramm (s. Homepage) finden.

Es gelten nach § 6 der Zweiten Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnung gemäß §52 SchulG folgende Grundsätze:

  • Die Schülerinnen und Schüler erfüllen ihre Pflichten (…) im Distanzunterricht im gleichen Maße wie im Präsenzunterricht.
  • Die Leistungsbewertung erstreckt sich auch auf die im Distanzunter­richt vermittelten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schülerin­nen und Schüler. Die im Distanzunterricht erbrachten Leistungen werden in die Bewertung der sonstigen Leistungen im Unterricht ein­bezogen.

Klassen-, Kursarbeiten und sonstige Prüfungen für die Jahrgänge 5 bis 9 entfallen oder werden verschoben. Ausnahme: Klasse 9d Mathematik. Klassen- und Kursarbeiten der Jahrgangsstufe 10 werden nach Rücksprache mit den Fachlehrerinnen und Fachlehrern in der Schule geschrieben.

Darüber hinaus werden die Weihnachtsferien um zwei Tage verlängert. Die Schule startet am Montag, dem 11.01.2021. Eine Notbetreuung wird vermutlich für Klasse 5 und 6 am 07. und 08.01.2021 angeboten werden.

Die Schulmail der Bezirksregierung finden Sie unter folgendem Link:

[11.12.2020] Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten. Hier: Regelungen für die kommende Woche | Bildungsportal NRW.

Über weitere Änderungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Böken-Heinemann

Notbetreuung am 21. und 22. Dezember

Sehr geehrte Eltern der Klassen 5 und 6,

wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, hat die Landesregierung auf Grund des Infektionsgeschehens entschieden, dass an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 21. und am 22. Dezember 2020 unterrichtsfrei sein wird.

An diesen Tagen findet jedoch eine Notbetreuung in unserer Schule statt, soweit hierfür ein Bedarf besteht. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6, deren Eltern dies bei der Schule beantragen. Das Antragsformular finden Sie hier.

Ich möchte Sie bitten, das angehängte Formular möglichst bis Freitag, den 11.12.2020, ausgefüllt im Sekretariat der Konrad-Duden-Realschule abzugeben, falls eine Betreuung in unserer Schule gewünscht ist.

Der zeitliche Umfang der Notbetreuung betrifft die allgemeine Unterrichtszeit und das Nachmittagsangebot der Diakonie.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Böken-Heinemann