Zusammen geht es besser – wir sagen DANKE!

Schulplaner 2022/2023

Auch in diesem Jahr haben sich unterschiedliche Firmen und Arbeitgeber finanziell an dem Druck unseres bewährten Schulplaner der Konrad-Duden-Realschule beteiligt.

Haus Duden, Bundesagentur für Arbeit, Byk Altana, Edeka Komp, Sparkasse Rhein Lippe, Volksbank Rhein Lippe, Westnetz

Dies ist nicht selbstverständlich, daher möchten wir auch hier, noch einmal die Gelegenheit nutzen, DANKE zu sagen.

Ebenfalls ist es unserem aktiven und kreativen Förderverein zu verdanken, dass der Schulplaner den Klassen 5 kostenlos übergeben werden konnten. Hier ebenfalls ein dickes DANKESCHÖN.

Es zeigt sich immer wieder, dass eine lebendige Schulgemeinschaft unsere Konrad-Duden-Realschule trägt.

Darauf sind wir sehr stolz.

Und nun ein Hinweis unseres Fördervereins –

Werde Mitglied im Förderverein-KDR …, damit wir gemeinsam gestalten können.

weiterlesen…

Förderverein Konrad – Duden – Realschule e.V.

Herzlich Willkommen liebe Eltern und Sorgeberechtigten,
liebe Schülerinnen und Schüler im Schuljahr 2022/23

 

Wir freuen uns, dass Sie/Ihr wieder an Bord seid und möchten besonders alle „neuen“ Eltern und Schüler-innen ganz herzlich begrüßen!

Den Förderverein der KDR gibt es bereits seit über 30 Jahren. Er ist auf Initiative von Eltern und ehemaligen Lehrern gegründet worden. Ziel war und ist es bis heute, unseren Kindern während ihrer Zeit an der KDR Material zur Verfügung zu stellen, das zur Unterrichtsgestaltung und zur optimalen Förderung beiträgt, welches aber nicht über öffentliche Mittel finanziert wird.

Unter der Rubrik Förderverein auf dieser Homepage, finden Sie eine Auflistung aller Aktivitäten und Anschaffungen der letzten Jahre.

Leider stehen auch wir, wie viele andere Vereine, vor großen Problemen. Der Förderverein ist dringend auf neue Mitglieder-innen angewiesen, damit er weiterhin Bestand hat.

Wir möchten Ihnen ans Herz legen, über einen Eintritt nachzudenken. Sie zahlen 10 Euro Mindestbeitrag im Jahr (nach oben sind natürlich keinerlei Grenzen gesetzt) – gehen mit einer Mitgliedschaft aber keinerlei Verpflichtungen ein. Natürlich freuen wir uns immer über viele, fleißige Helfer, damit wir auch in Zukunft  in der Lage sind, viele Projekte an unserer Schule mitgestalten zu können.

Einige Kinder unserer Vorstandsmitglieder haben mittlerweile die Schule verlassen und diese Ämter müssen neu besetzt werden. Eine Nichtbesetzung der Ämter würde zur Auflösung des Vereins führen.

Wenn Sie sich vorstellen können, ein Vorstandsamt zu übernehmen, würden unsere 1.Vorsitzende Frau Zeiner (Tel.0177/7946645) oder unsere 2. Vorsitzende Frau Peters (Tel. 0157/30490580) sich über Ihren Anruf freuen!

Kletterpark- 5er on tour

Hoch hinaus im sanften Übergang 

Das Highlight des sanften Übergangs war ein voller Erfolg. Dabei ging es gemeinsam mit dem Bus in den Kletterwald am Pröbstingsee in Borken.
„Gemeinsam sind wir stark!“ ist das Motto, das besonders im ersten Teil bewiesen werden musste. Bei verschiedenen Spielen im Klassenverband mussten alle Schüler*innen an einem Strang ziehen, um die Aufgaben zu bewältigen. Mit viel Spaß und Tatendrang zeigten die Klassen, dass sie in den Tagen des sanften Übergangs zu tollen Gruppen zusammengewachsen sind.

 

Im Anschluss an die Teamaufgaben am Boden ging es endlich hoch hinaus. Mit Gurten, Karabinern und Helmen ausgestattet ging es nach einer erfolgreichen Einweisung in die Bäume. Die Höhe, große Abstände und „wackelige“ Elemente stellten Herausforderungen dar, die die Schüler*innen bewältigten. Viele wuchsen unter den anfeuernden Rufen der Mitschüler*innen über sich hinaus und schafften gemeinsam viel mehr als allein. Besonders Mutige trauten sich sogar, den „freien Fall“ auszuprobieren und wurden unten heile angekommen mit einem noch breiteren Grinsen von der Gruppe aufgenommen.

 

Mit gestärktem Selbstvertrauen und noch besseren Klassengemeinschaften werden auch die anstehenden Herausforderungen des regulären Schulalltags umso besser bewältigt.

Wir hoffen, ihr hattet einen tollen Start an der KDR und freuen uns sehr, dass ihr hier seid

Gewinner des HEUREKA! WELTKUNDE 2022- Schülerwettbewerbs

Schülerinnen und Schüler der
Konrad-Duden-Realschule nahmen am
HEUREKA!-Wettbewerben des Schuljahres 2021/22
teil.Der letzte Wettbewerbstermin war am
03. Mai 2022: HEUREKA! – Weltkunde

Der HEUREKA!-Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 8.
Der Wettbewerb findet statt in zwei thematisch und zeitlich getrennten Abschnitten. Im Frühling beinhaltet der Wettbewerb Fragen zu drei Themenbereichen: Geografie/ Länderkunde, historisches/ aktuelles Zeitgeschehen/ politische Grundkenntnisse und allgemeines Weltwissen.
Im Herbst liegt der Schwerpunkt des Wettbewerbs auf Naturwissenschaften, Technik und der Wechselwirkung zwischen Mensch und Natur.
Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 8 waren dazu aufgerufen, eine Stunde lang 45 Fragen aus den Bereichen Mensch und Natur zu beantworten. Der „Heureka!“-Wettbewerb findet bundesweit statt. Insgesamt sind 180 Punkte zu erzielen. Die erfolgreichsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeder Klassenstufe erhalten Urkunde sowie Sachpreise.
Sowohl „Heureka!“- als auch „Känguru“- Wettbewerb sind Beispiele dafür, wie die Konrad-Duden Realschule den Schülerinnen und Schülern versucht durch ein vielfältiges Angebot Spaß am Lernen und am Wissenserwerb zu vermitteln und sie in ihren jeweiligen Fähigkeiten gezielt zu fördern.

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter
http://www.inkas-berlin.de 

weiterlesen…

Nachhilfeangebot an der KDR

Den Schüler:innen der Klasse 10 kann wieder kostenlos Nachhilfe in den Fächern Mathematik und Englisch angeboten werden. Finanziert wird die Nachhilfe durch das Förderprogramm „Aufholen nach Corona“.

Durchgeführt wird die Nachhilfe durch das Nachhilfeinstitut Skill 42 und findet

mittwochs von 13.30 – 15.00 Uhr (Mathematik) und freitags von 13.30 Uhr – 15:00 Uhr (Englisch)

statt.

Eltern können ihr Kind bis zum 26.08.2022 über das Anmeldeformular anmelden.

AG Angebote im Schuljahr 22/23

Wir haben für euch viele tolle AG Angebote zusammengestellt. In der Pausenhalle findet ihr alle Beschreibungen und eine Anmeldeliste. Bitte tragt euch bis zum 19.08.2022 für die AGs ein, los geht es dann in der 3. Schulwoche!

Blockflötenensemble Sr Mo 8+9 Jg. 5-10
Flagfootball Je Di 8+9 Jg. 5-7
FLASH Wa Di 8+9
Hoop Art und Makramee SSA Di 8+9 Jg. 7-10
MINT Br Mo 8+9 Jg. 6
Print for fun – Projekt Cosplay Kp+Ba Mo 8+9 Jg. 8-10
Robotix Kp Di 7 Jg. 5-6
SchulBand Bs Do 8+9 Jg. 8-10
Spanisch Bu Mo 8+9 Jg. 6-10
Sporthelfer Je+Fü Do 8+9 Jg. 7-9
Tischtennis Bi Di 8+9 Jg. 5-10
Zweirad ? ?
Sani Gb Di 8+9 Jg. 8-10
Nähen Frau Zeiner (Schulpflegschaft) Do 13:30-15:00 Jg. 5-10
HipHop RAPonTOUR Denis & Ali
Info: Frau Scholz
Do 8+9 Jg. 5-10
Graffiti Gb Mo 8+9 Jg. 5-10
Garten La+ Frau Scholz Do 8+9 Jg. 6-7
Fußball Mt Mo 8+9 Jg. 5-8
FairTrade He + Frau Scholz Di 8+9 (14 tägig) Jg. 5-10
Schwimmen SilberGold DLRG Wesel – Herr List Di 17.00-17.45  (14 tägig) Alle, die Bronze oder Silber haben!
Schwimmen Seepferdchen was nun_ DLRG Wesel – Herr List Di 17.00-17.45 (14 tägig) Alle, die Seepferdchen haben!

RAPonTour

In dem Workshop „RAPonTOUR“ lernen die SchülerInnen von Profis eigene Songs zu schreiben und das Einspielen von eigener Musik!

Am Donnerstag,18.08.22 um 14 Uhr kann jeder Schüler und Schülerin einfach mal in den Workshop im Musikraum reinschnuppern!

Start der Workshops ist Donnerstag, 25.08.22 um 14 Uhr!

Ein bunter Start der Klasse 5 im Schuljahr 2022/2023

 

Schön, dass ihr da seid! 

 

Mit bunten Luftballons hat das Klassenleitungsteam ihre neuen Schülerinnen und Schüler auf dem Pausenhof erwartet.

Nach einem offiziellen Willkommensgruß durch die Zweite Konrektorin Frau Wachner-Kaplon sowie den Schulsozialarbeiterinnen Frau Bardenheuer, Frau Ploch und Frau Scholz haben die Klassenleitungen ihre jeweiligen Schülerinnen und Schüler entführt.

 

 

Jeweils mit großem Applaus zog als erstes die 5a mit gelben Luftballons und Herrn Breder sowie Frau Giannakos in ihren Klassenraum ein. Dann folgte mit wehenden blauen Luftballons Frau Nienhaus und Frau Terfurth.
Die grünen Luftballons der 5c schnappte sich Herr Gröning und Herr Krupinski.

Alle Klassen erlebten einen spannenden ersten Schultag, der den sanften Übergang einläutete und am Dienstag seinen Höhepunkt finden wird. Sicherlich wird auch davon hier zu lesen sein.

 

 

 

Projekt „gemeinsam Gärtnern“

Das Projekt „gemeinsam Gärtnern“ startete für die Klasse 6c in diesem Frühjahr. Mit viel Engagement und Spaß haben die SchülerInnen nicht nur den Schulgarten erforscht, sondern haben in ihrem Klassenraum verschiedene Gemüsepflanzen vorgezogen und sie im Anschluss nach draußen in ihre Pflanzeimer verpflanzt. Besonders begeistert waren sie, als sie sahen wie schnell sich aus dem Samen eine Pflanze entwickelt. Zusätzlich zum Verpflanzen gab es noch viel Anderes im Schulgarten zu tun.
Die Motivation der SchülerInnen war so hoch, dass sie schon vor dem Unterricht in den Schulgarten kamen um das Projekt mit vorzubereiten und im Garten zu arbeiten. Dabei haben sie eine Menge Entdeckungen gemacht. Zum Beispiel fanden sie heraus, dass sich im Garten nicht nur der Maulwurf wohl fühlt, sondern auch der asiatische Marienkäfer sich explosionsartig vermehrt.
Die im Textilunterricht schön gestalteten Insektenhotels, wurden mit Bambusröhren befüllt und aufgehängt. Darüber hinaus mussten sich die Schüler damit auseinandersetzen, dass es außer ihnen noch weitere „gemüseliebende“ Tiere wie Schnecken und Wühlmäuse gibt, die gerne an den Pflanzen naschen. Um in Zukunft bessere Ernteerfolge zu haben, wurde zusätzlich ein Hochbeet aufgebaut.
Über die Sommerferien haben einige SchülerInnen ihre Pflanzeimer mit nach Hause genommen, um ihre Pflanzen gießen und betreuen zu können. Die restlichen Pflanzeimer wurden von netten KollegInnen über die Ferien betreut.
Die SchülerInnen haben in diesem Projekt viel gelernt. Nicht nur das Sähen und Pflanzen, sondern auch den Umgang mit dem Gartenwerkzeug und dem Akkuschrauber.
Zwischenresümee der SchülerInnen war, das Projekt mache sehr viel Spaß und in einem Punkt waren sich alle einig: „Wir hatten nie genug Zeit!“ Jedoch haben alle ihre Zeit im Schulgarten genossen und für das nächste Schulhalbjahr haben wir uns wieder viel vorgenommen. Wir sind gespannt wie es weiter geht und freuen uns auf das Projekt „gemeinsam Gärtnern“ im Schulgarten.